VSC-Meisterschaft nächste Runde 10.03.2015

Das Chaos zur 5. Runde blieb aus, obwohl einige Spieler bei der BEM in Geyer weilten. Christof Beyer konnte seinen Vorsprung, dank des Sieges über Vaceslav Ananiev ausbauen, weil die Partie Fischer-Fischer Remis endete. Die vorletzte Runde wird zeigen, ob noch ein VSC-Spieler zu den Medaillenplätzen vordringen kann.

Ergebnisse Runde 5

Rangliste und Paarungen der 6. Runde

 

Bericht von der BEM /Geyer

Gespannt waren alle Teilnehmer nach Geyer angereist und sehnten schon den Spielbeginn herbei. Bei den Jungen brachte es das Vogtland auf eine stattliche Zahl von 29 Spielern und bei den Mädchen konnten nur 4 aufgeboten werden. Die Mädchen konnten leider nicht in das Medaillengeschehen eingreifen und so bezieht sich die Auswertung hier nur auf den männlichen Bereich der BEM.
Insgesamt waren 115 Nachwuchsspieler am Start (81 Jungen, 34 Mädchen), welche um die Qualifikation zur SEM kämpften.
Hier nun einmal die Daten der einzelnen teilnehmenden Vereine:
SK König Plauen 23, SC Reichenbach 4, VSC Plauen 2, USG Chemnitz 11, CSC Aufbau Chemnitz 2, Eiche Reichenbrand 1.
Auffällig das schwächeln einiger Chemnitzer Clubs (CSC nur 2, IFA 0 usw.). Im Erzgebirge sieht es dagegen ganz gut und breitgefächert aus: NH Aue 5, Annaberg 6, Schwarzenberg 3, Lengefeld/Erzg. 5.  Im “Mittleren Kreis” führt Niederwiesa mit 7 Spielern die Delegation an. Knapp dahinter Burgstädt mit 6, Döbeln 1, Neukirchen 2. Die Zwickauer Delegation umfaßte gar nur 3 Spieler. Leider fehlte auch  ein hoffnungsvoller Treuener Spieler, der sich zuvor qualifiziert hatte. Waldkirchen konnte nichts beisteuern und nun hoffen wir auf 2016.                                                     U 20-1.Platz Karl Binh, U 18- 3.Pl. Erik Fischer, U 16-2.Pl. Niklas Linnert, U 14-3.Pl. Lucas Graf, U 12-1.Pl. Simon Burian, 2.Pl. Nico Hörkner, U 10-1.Platz Reinhard Atze, 3.Platz Adrian Oehme = alle SK König Plauen . U 18-2.Platz Daniel Zähringer, U 16-3.Platz Jan Niklas Phenn = SC Reichenbach . Lukas Ng./ SKK , als 5. wird sich noch in die Relegation begeben und dort seine Chance auf die Teilnahme zur SEM suchen. Sehr erfreulich das starke auftreten von Reinhard Atze aus Markneukirchen und Adrian Oehme aus Plauen in der untersten Altersklasse, der U 10m.
Medaillenspiegel:
SK König Plauen 3x Gold 2x Silber 3x Bronze
SC Reichenbach 1x Silber 1x Bronze
USG Chemnitz 1x Gold 1xBronze
NH Aue 1x Gold
Annaberg 1x Gold
Burgstädt 1x Silber
Niederwiesa 1x Silber
Das Vogtland war also so stark wie noch nie vertreten, nur lag die Verantwortung auf den Schultern des SKK und Reichenbach. Es bleibt zu hoffen, die Waldkirchner, Treuener, Adorfer nehmen den Ring auf und versuchen bei der nächsten Vogtl.Nachwuchsmeisterschaft Mitte November  2015 mit von der Partie zu sein.

 

Nun auch die kleinsten Könige in der nächsten Runde

Nachdem die U14- und die U12-Mannschaft des SKK Plauen soverän als erste die Zwischenrunde erreicht haben, wollten nun die Kleinsten, die neue U10-Mannschaft nachziehen. Am vergangenen Wochenende wurde der Wettkampf in Chemnitz ausgetragen. Eine historisch schlechte Beteiligung von nur acht Mannschaften ermöglichte eine Durchführung im Rundensystem. In der vorgespielten ersten Runde konnte gegen Mitfavorit Wilkau-Haßlau ein Unentschieden erreicht werden. Am Samstag fuhren vier Spieler in vier Autos nach Chemnitz. Continue reading…

 

3. U 13 Cup in Reichenbach

Mit 38 Kindern war der 3. U 13 Cup in der Hauptsparkasse Reichenbach sehr gut besucht, trotz U 16 Punktspiele. Alle beteiligten vogtl./bayr./thüringischen Vereine entsandten ihre Schüler und es entwickelten sich spannende Partien.
Der Favorit Spartak Galstyan aus Hof konnte seinen Vorsprung ausbauen, dennoch haben noch mehrere Spieler Chancen auf den Sieg in der Gesamtwertung, denn von den sechs Turnieren kommen vier in die Wertung.
A-Gruppe: Galstyan, Stoppok, Ben, alle 2Pkt. u. Schmidt 0 Pkt.
B- ” : Ertl, Jahn 2 Pkt. u. Weber,Leupold 1 Pkt.
C- ” : Kießling 3 Pkt., Perzel 2, Groß 1, Atze 0,
D- ” : E.L. Müller, Jacobi, Hupfer alle 2 Pkt. u. Knoll 0,
E- ” : Yaya 3 Pkt., Lein 2, Berger 1, Hiemann 0,
F- ” : Pierel 3 Pkt., Schwabe 2, Erhardt 1, Ring 0,
G- ” : Leka, Zelienski, Weber, alle 2 Pkt. u. Grondziok o,
H- ” : Pohle 3 Pkt., Seidel 2, Hofmann 1 , Walther 0,
I- ” : Oehme 5 Pkt., Seifert 4, Estel, Ehrlich je 2 Pkt.,
Tiepner 1,5, Müller 0,5,
Der vierte U 13 Cup findet 8 30 Uhr – Sonnabend, den 18.April 2015 in Hof statt: Postsportplatz – Ossekerstraße 52 /95030 HOF !

( 5. U 13 Cup findet im Mai in Zeulenroda statt und der 6. U 13 Cup, am 5.Juli in Waldkirchen-Bürgerhaus)

 

 

 

OVL-Meisterschaft 2014/15 startet mit 16 Teilnehmern

Wiedermal dämpfte das Termingerüst die Teilnehmerzahl. Trugen in den vergangenen Jahren wieder weit mehr als 20 Schachfreunde den offenen Wettkampf um die obervogtländische Schachkrone aus, schmolzen die Erwartungen heuer aufgrund einer wirklich schwierigen Terminfindung drastisch.

16 Teilnehmer fanden sich heute im Schützenhaus Adorf ein, um die ersten beiden Runden zu spielen. Die  Jugendwertung muss in diesem Jahr ganz wegfallen, da nur ein einziger Jugendlicher teilnimmt. Die 19. Auflage des Turniers ist eher eine bescheidene Ausführung, hoffentlich trotzdem für alle Teilnehmenden ein kleines Fest.

Die nächsten beiden Runden finden am 04. Januar an selber Stelle statt.

Teilnehmerliste

alle Paarungen und die neuen Ansetzungen

die Tabelle nach der 2. Runde

Continue reading…

 

VSC-Meisterschaft nächste Runde 09.12.2014

In Runde 2 wurde wieder hart gekämpft und Überraschungen blieben nicht aus. Stefan Schulze spielte mit den schwarzen Steinen solide gegen den favorisierten Jürgen Heinz. Der Kampf fand auf Augenhöhe statt. Trotz eines Minusbauern konnte Stefan dank der ungleichfarbigen Läufer auf Remis hoffen, was er dann auch schaffte. Antonia kann weiter auf ihrer persönlichen Erfolgswelle schwimmen und trotzte ihrem Trainer ein Remis ab. Emilie zeigte nach einem sehr langen Tag Nerven. Sie übersah, dass bei der gewählten Fortsetzung ein Turm verlorengeht, was Rolf zum Sieg nutzte. Udo konnte seit längerer Zeit wieder ein Erfolgserlebnis feiern. In der nächsten Runde treten die Spieler, die bisher keinen Punkt abgaben gegeneinander an. Hochspannung ist garantiert.

Hier die Rangliste nach Runde 2 und die Ansetzung für Runde 3: VSC Runde 3