7. Schachturnier der Grundschulen im Vogtland-Regional-Fernsehen

Das Vogtland-Regional-Fernsehen erstellte dank der Sponsoren einen attraktiven Bericht zum 7. Schachturnier der Grundschulen des Vogtlandkreises.  Der Fernsehbeitrag läuft bis kommenden Donnerstag, 21.05.2015 im Vogtland-Regional-Fernsehen (9.16 Uhr, 10.16 Uhr,…)

Auf youtoube.com könnt Ihr jederzeit den Bericht Euch ansehen. Viel Vergnügen!

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=nC00_3PRfXE

Die Ergebnisse und der Bericht kann nachgelesen werden: Link

Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren des Fernsehbeitrages:

Bernd Hiemer, HIEMER Getränkefachgroßhandel für Gastronomie GmbH, Oberreichenbacher Straße 86, 08468 Reichenbach, Tel. 03765 12988

Alexander Friedrich, Steuerberater Alexander Friedrich, Rädelstraße 13, 08523 Plauen, Tel. 03741 2095 – 0, www.friedrich-steuerberater.com

Hubertus M. Deiters, Hubertus M. Deiters Rechtsanwälte, Hradschin 10, 08523 Plauen, Tel. 03741-2815-0, www.hmdeiters.de

 

7. Schachturnier der Grundschulen des Vogtlandkreises

P1020193_Wanderpokal_kleinZum letzten Mal übernahm Landrat Dr. Tassilo Lenk die Schirmherrschaft über das Schachturnier der Grundschulen des Vogtlandkreises, was nun zum 7. Mal ausgetragen wurde. Im Juni 2015 wird ein neuer Landrat gewählt. Im Namen aller Schachspieler danke ich Dr. Tassilo Lenk und dem Landratsamt für die langjährige Unterstützung der Schulschach-Veranstaltung. Nach der erfolgreichen Schulschacholympiade im Januar diesen Jahres waren die Erwartungen hoch! Wir wurden nicht enttäuscht! 79 Kinder, davon 18 Mädchen, kamen in die Turnhalle der Grundschule “Karl Marx” in Plauen, um ihre Kräfte miteinander zu messen. Auch wenn die Grundschule “Karl Marx” als Favorit startete, so gab es am Ende angenehme Überraschungen. Die Schulwertung bestätigt: Es wird im gesamten Vogtland gutes und sehr gutes Schach gespielt. Es kann sich keiner auf den Lorbeeren ausruhen, wenn er im nächsten Jahr wieder in der Spitze mitspielen möchte. Daher gilt ein großer Dank allen Schachlehrern und den Schulen und deren engagierten Pädagogen! Continue reading…

 

Grundschulschachturnier des Vogtlandkreises Sonnabend, 09. Mai in Plauen

Am 09. Mai findet das Schachturnier der Grundschulen des Vogtlandkreises um den Wanderpokal des Landrates  statt. Die Grundschule “Karl Marx” Plauen richtet zum 2. Mal das Schachturnier für alle Grundschüler aus.

Es dürfen alle Kinder, die Schach spielen können, am Turnier teilnehmen. Ob Kindergartenkinder oder Schulkinder der Klassen 1 bis 4 – alle sind herzlich willkommen.

Die Resonanz war in den vergangenen Jahren sehr gut. Die Schulschach-Olympiade im Januar hatte einen enormen Zuspruch erfahren, so dass Hoffnung besteht, einen neuen Teilnehmerrekord zu erreichen.

Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht, um das Turnier pünktlich beginnen zu können. In Ausnahmefällen kann die Anmeldung bis 8.30 Uhr am Turniertag noch erfolgen.

Ausschreibung 7. Schachturnier der Grundschulen

 

VSC-Meisterschaft 7. und letzte Runde 14.04.2015

Überraschungen blieben in der 6. Runde aus. So strebt Christof Beyer dem nächsten Turniersieg entgegen. Ihm reicht schon ein Remis, während Mario mit einem vollen Punkt die Tabellenspitze umkrempeln kann. Spannung verspricht auch die Paarung Edwin Fischer – Jürgen Heinz. Der Ausgang der Partie wird von der Tagesform abhängen. Erik Fischer hat ein starkes Turnier bisher gespielt. Mit einem Sieg in der letzten Runde, gegen Udo Künzel, kann er allen bestätigen, dass seine Wertzahl zu niedrig bemessen ist.

Ergebnisse Runde 6

Rangliste und Paarungen der 7. Runde

 

VSC-Meisterschaft nächste Runde 10.03.2015

Das Chaos zur 5. Runde blieb aus, obwohl einige Spieler bei der BEM in Geyer weilten. Christof Beyer konnte seinen Vorsprung, dank des Sieges über Vaceslav Ananiev ausbauen, weil die Partie Fischer-Fischer Remis endete. Die vorletzte Runde wird zeigen, ob noch ein VSC-Spieler zu den Medaillenplätzen vordringen kann.

Ergebnisse Runde 5

Rangliste und Paarungen der 6. Runde

 

Bericht von der BEM /Geyer

Gespannt waren alle Teilnehmer nach Geyer angereist und sehnten schon den Spielbeginn herbei. Bei den Jungen brachte es das Vogtland auf eine stattliche Zahl von 29 Spielern und bei den Mädchen konnten nur 4 aufgeboten werden. Die Mädchen konnten leider nicht in das Medaillengeschehen eingreifen und so bezieht sich die Auswertung hier nur auf den männlichen Bereich der BEM.
Insgesamt waren 115 Nachwuchsspieler am Start (81 Jungen, 34 Mädchen), welche um die Qualifikation zur SEM kämpften.
Hier nun einmal die Daten der einzelnen teilnehmenden Vereine:
SK König Plauen 23, SC Reichenbach 4, VSC Plauen 2, USG Chemnitz 11, CSC Aufbau Chemnitz 2, Eiche Reichenbrand 1.
Auffällig das schwächeln einiger Chemnitzer Clubs (CSC nur 2, IFA 0 usw.). Im Erzgebirge sieht es dagegen ganz gut und breitgefächert aus: NH Aue 5, Annaberg 6, Schwarzenberg 3, Lengefeld/Erzg. 5.  Im “Mittleren Kreis” führt Niederwiesa mit 7 Spielern die Delegation an. Knapp dahinter Burgstädt mit 6, Döbeln 1, Neukirchen 2. Die Zwickauer Delegation umfaßte gar nur 3 Spieler. Leider fehlte auch  ein hoffnungsvoller Treuener Spieler, der sich zuvor qualifiziert hatte. Waldkirchen konnte nichts beisteuern und nun hoffen wir auf 2016.                                                     U 20-1.Platz Karl Binh, U 18- 3.Pl. Erik Fischer, U 16-2.Pl. Niklas Linnert, U 14-3.Pl. Lucas Graf, U 12-1.Pl. Simon Burian, 2.Pl. Nico Hörkner, U 10-1.Platz Reinhard Atze, 3.Platz Adrian Oehme = alle SK König Plauen . U 18-2.Platz Daniel Zähringer, U 16-3.Platz Jan Niklas Phenn = SC Reichenbach . Lukas Ng./ SKK , als 5. wird sich noch in die Relegation begeben und dort seine Chance auf die Teilnahme zur SEM suchen. Sehr erfreulich das starke auftreten von Reinhard Atze aus Markneukirchen und Adrian Oehme aus Plauen in der untersten Altersklasse, der U 10m.
Medaillenspiegel:
SK König Plauen 3x Gold 2x Silber 3x Bronze
SC Reichenbach 1x Silber 1x Bronze
USG Chemnitz 1x Gold 1xBronze
NH Aue 1x Gold
Annaberg 1x Gold
Burgstädt 1x Silber
Niederwiesa 1x Silber
Das Vogtland war also so stark wie noch nie vertreten, nur lag die Verantwortung auf den Schultern des SKK und Reichenbach. Es bleibt zu hoffen, die Waldkirchner, Treuener, Adorfer nehmen den Ring auf und versuchen bei der nächsten Vogtl.Nachwuchsmeisterschaft Mitte November  2015 mit von der Partie zu sein.

 

Nun auch die kleinsten Könige in der nächsten Runde

Nachdem die U14- und die U12-Mannschaft des SKK Plauen soverän als erste die Zwischenrunde erreicht haben, wollten nun die Kleinsten, die neue U10-Mannschaft nachziehen. Am vergangenen Wochenende wurde der Wettkampf in Chemnitz ausgetragen. Eine historisch schlechte Beteiligung von nur acht Mannschaften ermöglichte eine Durchführung im Rundensystem. In der vorgespielten ersten Runde konnte gegen Mitfavorit Wilkau-Haßlau ein Unentschieden erreicht werden. Am Samstag fuhren vier Spieler in vier Autos nach Chemnitz. Continue reading…