Markus Fenderl triumpfiert in Waldkirchen

Nach sieben Runden gewann Markus Fenderl (5,5/7, SG Waldkirchen) nach Werung vor Josef Biba (5,5/7, SG Waldkirchen) und Bernd Gündel (5,0/7, SG Waldkirchen).

Am diesem Samstag fand in Waldkirchen die 49. Ausgabe des Waldkirchener Einladungsturniers statt. 28 Schachfreunde aus Sachsen und Franken trafen sich, um nach den speziellen Schnellschachregeln der SG Waldkirchen einen Sieger zu küren. Das Turnier fand wieder in den Räumen des „Goldenen Herz“ in Schönbrunn statt.

Endstand

Die Waldkirchener Schachfreunde stellten erneut ein Superturnier auf die Beine. Vielen Dank besonders an Rainer Mothes und Bernd Gündel sowie an das Team des „Goldenen Herz“, das sich um das leibliche Wohl der Schachspieler kümmerte.

Ein Gedanke zu „Markus Fenderl triumpfiert in Waldkirchen“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.