Juntke behauptet Führung

Am Dienstag wurde im Malzhaus die 11. offene Vereinsmeisterschaft des Vogtländischen Schach-Club Plauen fortgesetzt. 10 Partien unter den 30 Teilnehmern wurden am regulären Spielabend ausgetragen, dabei waren einige recht schnell entschieden. Ein Sieg von Burkhard Atze (SV Markneukirchen) gegen Rainer Mothes (SG Waldkirchen) war im Bereich des Möglichen, das es aber so schnell und schon vorteilhaft aus der Eröffnung heraus passiert, kam durchaus überraschend. Ebenso kam Uwe Ullrich gegen Günter Neugebauer (beide VSC) zu einem unerwartet schnellen Sieg. Die Überraschung des Spielabends gelang aber Jochen Franz, der mit den schwarzen Steinen nach ebenfalls kurzer Spieldauer gegen Heinz Zöphel (VfB Adorf) gewann, als dieser einen Zug in der Reihenfolge seines Plans vertauschte. Stefan Merkel musste nach schlechter Eröffnung gegen Stefan Schulze (beide VSC) mit Remis durch Zugwiederholung zufrieden sein. In den anderen Partien wurde aber weit länger, zum Teil bis zu 4 Stunden gekämpft. Ralf Donnerhacke (VSC) hatte zwar Materialvorteil gegen Nachwuchsspieler Nils Süß (SK König Plauen), fand aber nur eine sehr langwierige Möglichkeit bis zum letztlich verdienten Sieg. Spitzenreiter Steffen Juntke spielte auch gegen Sigfried Kadner (beide VSC) überzeugend, gewann einen Bauern, konnte diesen im Turmendspiel aber nicht verwerten. Auch Kadner hatte dank eines Freibauern noch Hoffnungen auf den Sieg, doch letztlich war das dynamische Gleichgewicht immer gewahrt und die Partie blieb Remis. VSC Nachwuchsspieler Felix Zeuner musste gegen Vereinskamerad Vaceslav Ananev die komplette Bedenkzeit einsetzen, um die mühsam angehäuften kleinen Vorteile schließlich zum deutlichen Vorteil zu bringen, den er auch im Blitzentscheid bei schon über 60 Zügen noch nervenstark zum Sieg führte. In der längsten Partie des Abends hatte Gerhard Rehbein (VSC) gegen Lothar Wagner (SKK) im beidseitigen Springer-Läufer Endspiel mit abnehmenden Bauern schließlich den besseren Blick für die Position und am Ende den Sieg auf seiner Seite.
Durch den halben Punktverlust von Juntke konnte Atze aufschließen. Die beiden Führenden werden zur 5. Runde am 12.Februar im Malzhaus Plauen den Spitzenkampf gegeneinander austragen.

Einzelergebnisse der 4. Runde

  1. Juntke, Steffen ( 3) – Kadner, Siegfried ( 2) ½ – ½
  2. Zöphel, Heinz (2½) – Franz, Jochen ( 2) 0 – 1
  3. Atze, Burkhard (2½) – Mothes, Rainer ( 2) 1 – 0
  4. Ananev, Vaceslav ( 2) – Zeuner, Felix ( 2) 0 – 1
  5. Rehbein, Gerhardt( 2) – Wagner, Lothar ( 2) 1 – 0
  6. Tunger, Mario ( 2) – Bandt, Steffen ( 2) ½ – ½
  7. Popp, Lutz ( 2) – Klassen, Alexander(1½) + – –
  8. Schulze, Stefan (1½) – Merkel, Stefan (1½) ½ – ½
  9. Jäckel, Wolfgang ( 1) – Weller, Frank (1½) 0 – 1
  10. Ullrich, Uwe ( 1) – Neugebauer,Günther(1½) 1 – 0
  11. Süß, Nils ( 1) – Donnerhacke, Ralf (1½) 0 – 1
  12. Schmidt, Jens ( 1) – Benkert, Gerhardt ( 1) 1 – 0
  13. Schürer, Hans ( ½) – Lippmann, Andreas ( 1) 1 – 0
  14. Künzel, Udo ( ½) – Wieland, Rolf ( ½) 0 – 1
  15. Orlamünder, Hans ( 0) – Weidenhammer,Frank( ½) + – –

Paarungsliste der 5. Runde

  1. Juntke, Steffen (3½) – Atze, Burkhard ( 3½)
  2. Popp, Lutz ( 3) – 8. Rehbein, Gerhardt ( 3)
  3. Franz, Jochen ( 3) – Zeuner, Felix ( 3)
  4. Donnerhacke, Ralf ( 2½) – Zöphel, Heinz ( 2½)
  5. Kadner, Siegfried ( 2½) – Tunger, Mario ( 2½)
  6. Bandt, Steffen ( 2½) – Weller, Frank ( 2½)
  7. Merkel, Stefan ( 2) – Schmidt, Jens ( 2)
  8. Wagner, Lothar ( 2) – Ananev, Vaceslav ( 2)
  9. Mothes, Rainer ( 2) – Schulze, Stefan ( 2)
  10. Wieland, Rolf ( 1½) – Ullrich, Uwe ( 2)
  11. Neugebauer,Günther ( 1½) – Klassen, Alexander( 1½)
  12. Orlamünder, Hans ( 1) – Schürer, Hans ( 1½)
  13. Lippmann, Andreas ( 1) – Süß, Nils ( 1)
  14. Benkert, Gerhardt ( 1) – Künzel, Udo ( ½)
  15. Jäckel, Wolfgang ( 1) – Weidenhammer,Frank( ½)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.