Alle Beiträge von KPLuban

VOGTLANDSPIELE 2016 in PLAUEN

Insgesamt 80 Teilnehmer kamen diesmal zu den Vogtlandspielen nach Plauen. In den höheren Altersklassen gab es einen leichten Rückgang, aber dafür waren die U 8 und U 10 sehr stark besetzt. Hier die einzelnen Zahlen:
U 6/8= 22 Teilnehmer, U 10= 24 Teiln., U 12= 11 Teiln., U 14+16= 10 Teiln., U 18= 7 Teiln. und die Senioren mit 6 Schachspielern.
Die „riesigen“ Teilnehmerzahlen im jüngeren Bereich, lassen für die Zukunft hoffen. Neben dem SK König Plauen, konnte auch Rot Weiß Treuen punkten, dh. Noel Kunze U 12 und Moritz Jacobi U 14 erreichte jeweils den 3.Platz. Der VSC kam auf 3 Medaillen bei den U 14/16 Mädchen: Antonia Anstadt, Emelie Dietzel, Sophie Runar und Jennifer Adams gewann für den VSC die weibl. U 10 Wertung. Alle anderen Medaillen gingen an den SKK (siehe dortige Homepage).

BMM der Schüleraltersklassen: U 14 , U 12, U 10

Den Auftakt dieser BMM- Serie macht immer die Altersklasse  U 12, welche in Lengenfeld/Erzg.  ihr Dezemberquartier eingerichtet haben.  Anfang Januar wird es dann ernst für die U 14 in Flöha und die „Kücken“ laufen Mitte/Ende Januar in Chemnitz auf. Die Meisterschaften finden Sonnabend/Sonntag statt (7 Runden-Schweizer System).
U 14: 1.Platz SK König Plauen, 2. Pl. Burgstädt, 3.Pl. USG Chemnitz, 4.Pl. Niederwiesa
U 12: 1. Platz Wilkau Haßlau, 2.Pl. NH Aue 3. Pl. USG Chemnitz, 4.Pl. Niederwiesa

U 10: 1.Platz Wilkau Haßlau. 2.Pl. USG Chemnitz, 3. Pl. SK König Plauen 4. Pl. Niederwiesa
Der SK König Plauen und die TSG Wilkau-Wilkau konnten zwei Mannschaftsmedaillen erringen. Die USG Chemnitz war mit drei Teams erfolgreich und Burgstädt + Aue konnten sich zwischen die „Großen“ VIER „:USG Chemnitz, Wilkau, SK König Plauen und Niederwiesa, drängen. Der Bezirksmeister U 14 spielte in folgender Besetzung: Simon Burian, Nico Hörkner, Daniel Kießling und Liam Ertl. Sie gewannen alle ihre Spiele = 14:0 Punkte!
Der U 10 Bronzemedaillengewinner, SKK, spielte wie folgt:
Reinhard Atze, Florian Elstner, Adrian Oehme, Clemenz Deiters, Jacob Berger !
Bei der U 12 ging es ebenfalls um eine Medaille, aber in der letzten Runde waren die Kinder am Ende ihrer Kräfte und so blieb „nur“ der 5.Platz in folgender Besetzung: Liam Ertl, Reinhard Atze, Sid Gerber und Richard Melitzki.
So greifen zwei Teams des SK König Plauen in die nächste Runde zur SMM ein, das U 14 und U 10 Team. In den höheren Altersklassen, der Sachsenliga U 20, führt das Sextett vom SK König Plauen die Tabelle an und konnte die Gegnerschaft aus Hoyerswerda, GW Dresden, Wilkau, Coswig (Vorjahresmeister) auf Distanz halten. Die U 16 Liga scheint sich auch für das SK König Team positiv zu entwickeln. Das U 16 Team liegt momentan auf den 3.Platz und kann mit zwei Siegen noch den Silberrang erreichen = zentrale Endrunde am 5.März in der plauner Friedensschule.

2. U 13 Cup in Markneukirchen

Im Vorfeld des Turniers gab es einige Turbulenzen, denn im Adorfer Schützenhaus fand das besagte Schützenfest statt und so mussten wir ins Markneukirchner Gymnasium ausweichen.
Dies ist das Verdienst des Sportfreundes, Burghard Atze, welcher dies ermöglicht hat. Letztendlich starteten immerhin 28 Kinder in den zu spielenden Vierergruppen. Die A Gruppe hatte mit Leonid Kaurov /Wilkau-1600 DWZ ihren Favoriten, aber er konnte sich nicht durchsetzen und wurde Dritter in der Gruppe. Überraschend gelang Liam Ertl/SKK der Sieg vor Niklas Böhm/Wilkau.
A-Gruppe:L.Ertl/SKK 3 Pkt. , N.Böhm/Wilk. 2, L.Kaurov/Wilkau, JP. Kurzendörfer/VSC 0 ,
B-Gruppe: A.Petzold/HOF 3, R.Atze/Markn. 2, K. Böhm/Wilk. 1, J. Kutscher/Markn. 0,
C-Gruppe: J.Kurzendörfer/VSC 3, B.Peter/Wilk. 2, J.Peter/Wilk. 1, E.Leka/SKK 0
D-Gruppe :Fl. Elstner/SKK 3, E.Müller/SKK 2, A.Ring/Waldk. 1,
L. Wernike/VSC 0,
E-Gruppe:J.Wagner/Wilk. 3, C. Gorn/Wilk. 2, S.Gerber/SKK 1,
R. Estel/Reichenb. 0,
F- Gruppe: R.Werft/Reichenb. 2,5, S. Hermann/Reichenb. 2,5, Cl. Deiters/SKK 1, PH. Schwalbe/Waldk. 0,
G-Gruppe: M. Schmidt/Reichenb. 3, K. Akladius/SKK 2, J. Adam/VSC 1, Y.Börner/SKK 0
Das nächste Turnier findet im Januar (30.1.) oder im März (12.3.) statt. Die Reichenbacher Organisatoren bemühen sich gerade um ein mögliches Spiellokal!
Peter Luban

1. U 13 Cup beim VSC Plauen

Gleich im ersten Turnier gab es große Überraschungen, denn schon zum Start der Turnierserie kamen 40 Kinder, dies bedeutet Rekord für das 1.Turnier. Einen großen Anteil an dieser hohen Teilnehmerzahl hatten die Zeulenrodaer, die mit einer 12 Spieler umfassenden Delegation anreisten, aber auch Treuen, Markneukirchen, Hof, Wilkau, SK König, VSC Plauen, Reichenbach/Neumark und Waldkirchen steuerten viele Teilnehmer bei. Die großen Favoriten gibt es momentan nicht, diese werden sich aber demnächst herausbilden. Das Turnier ist für die Jahrgänge 2003 bis 2010 gedacht. Es gab auch zwei Gruppen mit 08/09 Geborenen und es werden noch ein paar mehr gesucht.  Nächste Termine:
2.U 13 Cup in Adorf/Schützenhaus          =10.10.15
3.U 13 Cup in Reichenbach/ noch offen =30.01.16
4.U 13 Cup in Hof / Postsportplatz           =16.04.16
5.U 13 Cup in Zeulenroda/SFZ noch offen= 21.o.22.05.16
6.U 13 Cup in Waldkirchen/Bürgerhaus =19.06.16
Peter Luban

Bericht von der BEM /Geyer

Gespannt waren alle Teilnehmer nach Geyer angereist und sehnten schon den Spielbeginn herbei. Bei den Jungen brachte es das Vogtland auf eine stattliche Zahl von 29 Spielern und bei den Mädchen konnten nur 4 aufgeboten werden. Die Mädchen konnten leider nicht in das Medaillengeschehen eingreifen und so bezieht sich die Auswertung hier nur auf den männlichen Bereich der BEM.
Insgesamt waren 115 Nachwuchsspieler am Start (81 Jungen, 34 Mädchen), welche um die Qualifikation zur SEM kämpften.
Hier nun einmal die Daten der einzelnen teilnehmenden Vereine:
SK König Plauen 23, SC Reichenbach 4, VSC Plauen 2, USG Chemnitz 11, CSC Aufbau Chemnitz 2, Eiche Reichenbrand 1.
Auffällig das schwächeln einiger Chemnitzer Clubs (CSC nur 2, IFA 0 usw.). Im Erzgebirge sieht es dagegen ganz gut und breitgefächert aus: NH Aue 5, Annaberg 6, Schwarzenberg 3, Lengefeld/Erzg. 5.  Im „Mittleren Kreis“ führt Niederwiesa mit 7 Spielern die Delegation an. Knapp dahinter Burgstädt mit 6, Döbeln 1, Neukirchen 2. Die Zwickauer Delegation umfaßte gar nur 3 Spieler. Leider fehlte auch  ein hoffnungsvoller Treuener Spieler, der sich zuvor qualifiziert hatte. Waldkirchen konnte nichts beisteuern und nun hoffen wir auf 2016.                                                     U 20-1.Platz Karl Binh, U 18- 3.Pl. Erik Fischer, U 16-2.Pl. Niklas Linnert, U 14-3.Pl. Lucas Graf, U 12-1.Pl. Simon Burian, 2.Pl. Nico Hörkner, U 10-1.Platz Reinhard Atze, 3.Platz Adrian Oehme = alle SK König Plauen . U 18-2.Platz Daniel Zähringer, U 16-3.Platz Jan Niklas Phenn = SC Reichenbach . Lukas Ng./ SKK , als 5. wird sich noch in die Relegation begeben und dort seine Chance auf die Teilnahme zur SEM suchen. Sehr erfreulich das starke auftreten von Reinhard Atze aus Markneukirchen und Adrian Oehme aus Plauen in der untersten Altersklasse, der U 10m.
Medaillenspiegel:
SK König Plauen 3x Gold 2x Silber 3x Bronze
SC Reichenbach 1x Silber 1x Bronze
USG Chemnitz 1x Gold 1xBronze
NH Aue 1x Gold
Annaberg 1x Gold
Burgstädt 1x Silber
Niederwiesa 1x Silber
Das Vogtland war also so stark wie noch nie vertreten, nur lag die Verantwortung auf den Schultern des SKK und Reichenbach. Es bleibt zu hoffen, die Waldkirchner, Treuener, Adorfer nehmen den Ring auf und versuchen bei der nächsten Vogtl.Nachwuchsmeisterschaft Mitte November  2015 mit von der Partie zu sein.

3. U 13 Cup in Reichenbach

Mit 38 Kindern war der 3. U 13 Cup in der Hauptsparkasse Reichenbach sehr gut besucht, trotz U 16 Punktspiele. Alle beteiligten vogtl./bayr./thüringischen Vereine entsandten ihre Schüler und es entwickelten sich spannende Partien.
Der Favorit Spartak Galstyan aus Hof konnte seinen Vorsprung ausbauen, dennoch haben noch mehrere Spieler Chancen auf den Sieg in der Gesamtwertung, denn von den sechs Turnieren kommen vier in die Wertung.
A-Gruppe: Galstyan, Stoppok, Ben, alle 2Pkt. u. Schmidt 0 Pkt.
B- “ : Ertl, Jahn 2 Pkt. u. Weber,Leupold 1 Pkt.
C- “ : Kießling 3 Pkt., Perzel 2, Groß 1, Atze 0,
D- “ : E.L. Müller, Jacobi, Hupfer alle 2 Pkt. u. Knoll 0,
E- “ : Yaya 3 Pkt., Lein 2, Berger 1, Hiemann 0,
F- “ : Pierel 3 Pkt., Schwabe 2, Erhardt 1, Ring 0,
G- “ : Leka, Zelienski, Weber, alle 2 Pkt. u. Grondziok o,
H- “ : Pohle 3 Pkt., Seidel 2, Hofmann 1 , Walther 0,
I- “ : Oehme 5 Pkt., Seifert 4, Estel, Ehrlich je 2 Pkt.,
Tiepner 1,5, Müller 0,5,
Der vierte U 13 Cup findet 8 30 Uhr – Sonnabend, den 18.April 2015 in Hof statt: Postsportplatz – Ossekerstraße 52 /95030 HOF !

( 5. U 13 Cup findet im Mai in Zeulenroda statt und der 6. U 13 Cup, am 5.Juli in Waldkirchen-Bürgerhaus)

 

 

Vogtländische Meisterschaft 15./16. Nov. 14

Vier Wochen sind es noch bis zur Vogtl.Meisterschaft, der einzigen Qualifikationsmöglichkeit für Bezirksmeisterschaft in Geyer – 07.-10.Februar 2015 = Anfang der Winterferien. Wir sollten versuchen die 69 Teilnehmer von vorigen Jahr zu übertreffen und gleich mit der Vorbereitung beginnen, dh. die Eltern/Schüler zu informieren!
Das siebenrundige Turnier (je nach Teilnehmerzahlen in der jeweiligen AK) wird wieder im Plauener Rathaussaal stattfinden. Die AK U 8 wird nur am Sonnabend spielen , die AK U 10 anhängig von den Teilnehmern Sonnabend/Sonntag und die höheren AK – 12 / 14 / 16 sowieso an zwei Tagen.

Die 1.Runde wird in den Vereinen o. benachbarten Vereinen vorgespielt.

68.Plauener Meisterschaft

28 Starter bedeuten nicht gerade Teilnehmerrekord, vielleicht lag es an den sieben Runden (statt fünf) oder an den drei Dienstagen? Auf jeden Fall sollte nächstes Jahr nur ein Dienstag dabei sein, um Rücksicht auf Schüler und Auswärtige zu nehmen. Dennoch war das Turnier sehr stark besetzt, gleich vier Spieler deutlich über die 2000/2100 DWZ Marke!
Sieger wurde unangefochten mit 6,5 Punkten Edwin Fischer/2187 DWZ vom SKK. Danach gab es einen Pulk von vier Verfolgern, welche aber alle „nur“ auf 5 Punkte kamen und so die Feinwertung über die genaue Platzierung entscheiden musste. Zweiter wurde Michael Fuß/2162/SKK, auf den 3.Pl. kam Jürgen Heinz/2202/NH Aue, 4.Pl. Andreas Götz/2057/SKK und auf den 5.Pl. kam Vaceslav Ananjev/1809/VSC ein.
Die U 20 Jugend des SK König Plauen konnte gut mithalten und stellten den Favoriten schon einmal ein Bein und sie können sich über DWZ Zuwächse freuen, zB. gewann mit 4,5 Pkt. Toni Merkel die U 18 Wertung, gefolgt von Huy Duc/4 Pkt. und Erik Fischer ebenfalls 4 Pkt. , alle SKK. Binh Karl/4Pkt. gewann die U 20 Wertung vor Tim Seyffert/4.Pkt. und Daniel Suhr/3.Pkt. ! Für unsere „Kleinen“ U 14 ging es um eine gezielte Vorbereitung zur Deutschen Vereinsmeisterschaft U 14 m in Regensburg. Natürlich war es für alle Teilnehmer ein willkommener Saisonaufgalopp und vielleicht sind es im nächsten Jahr wieder mehr Starter.

68. Plauener Meisterschaft-2014

Am Dienstag, den 09.09.14 beginnt die 68. Pauener Meisterschaft. Anmeldung ist im Malzhaus – 18 00 Uhr u. dort beginnt 18 30 Uhr die 1.Runde !
Auf besonderen Wunsch spielen wir wieder ein siebenrundiges Turnier. Die Bedenkzeit beträgt : 90 Min./36 Züge + 30 Min bis Partieende.
2.Runde: Freitag, den 12.9./18 00 KM-Schule
3.Runde: Samstag,den 13.9./ 8 30 Lebenshilfe
4.Runde: “ , “ 13.9./13 30 “ (Lebenshilfe in der Hofwiesenstr.)
5.Runde: Dienstag,den 16.9./18 00 Malzhaus
6.Runde: Dienstag,den 23.9./18 00 KM Schule
7.Runde: Freitag, den 26.9./18 00 “ “
Die Meisterschaft gilt auch für teilnehmende Jugendliche als Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft U 18-U 20 !

Peter Luban

Nachwuchstermine im Vogtland

1. U 13 Cup – 20.September / VSC – Hofwiesenstr.
2. U 13 Cup – 18.Oktober /Markn.-Adorf- Schützenhaus
3. U 13 Cup – 06.Dezember/Reichenb./Sparkasse
Der 4.bis 6. U 13 Cup wird sich terminlich noch im Herbst klären lassen.
15./16,November findet im Plauener Rathaus die
Vogtl.-Nachwuchsmeisterschaft statt (einzige Qualifikationsmöglichkeit zur BEM in Geyer/7.-10.Februar 2015)
13./14.Dezember –  Bez.Mannschaftsmeisterschaft U 12 in Lengenfeld/Erzg.
Die Nachwuchs-Punkspieltermine hat jeder Verein in Abhängigkeit seiner gemeldeten Teams.