50. Einladungsturnier der SG Waldkirchen


Turniersaal im Bürgerhaus zu Waldkirchen

Am 24. 2019 lud die SG Waldkirchen nunmehr zum 50. Einladungsturnier ein. Die Schachfreunde strömten aus nah und fern in das Bürgerhaus zu Waldkirchen. 38 Schachfreunde aus 10 Vereinen trafen sich zum Stelldichein. Unter guten Freunde kommt man schnell ins Gespräch. Es ging wie immer familiär und ruhig zu.

Rainer Mothes dirigierte die Meute souverän, kein lautes Wort musste fallen. Als Bernd Reiher als Ortsvorsteher die Eröffnungsworte sprach, kam auch schon der Bürgermeister von Lengenfeld Volker Bachmann herbeigeeilt. Noch abgekämpft wurde ihm sogleich das Wort zuteil. Immer einen Scherz auf den Lippen, lieferte er sich einen flotten Schlagabtausch mit den Machern der SG Waldkirchen. 

SV Markneukirchen und VSC Plauen 1952 e.V. überreichten anlässlich des 50-jährigen Turnierjubiläums kleine Geschenke dem gastgebenden Schachverein.


Die Schachfreunde von SV Markneukirchen gratulieren zum Jubiläum

Und dann ging es los. Für mich lief es überraschend gut in diesem Jahr. Die dritte Partie, Gegner Claus-Peter Franke, ging Remis aus. So blieb ich an den Spitzenbrettern, an denen sich ebenso Bernd Gündel, Thomas Steger, Ralf Schieck, Jörg Baierl behaupteten. Es gab keinen klaren Favoriten. Die letzte Runde versprach noch einmal Hochspannung pur. Es war alles möglich, was die Rangliste bestätigt. Meine siebte Partie gegen Jörg Baierl entwickelte sich nicht in meinem Sinne. Da zauberte ich zu viele ungenaue Züge und brachte mich selbst in eine missliche Lage und stand auf verlorenen Posten. Mein Rettungsanker war, dass der Gegner nicht mehr genügend Zeit hatte, um den Gewinn mittels Matt sicherzustellen.  So reichte es am Ende, für mich völlig überraschend, zum Turniersieg!


Die Sieger des 50. Einladungsturniers
v.l.nr. Bernd Gündel, Frank Bicker, Thomas Steeger

Hurra, ich darf ein Jahr lang den Wanderpokal der SG Waldkirchen behalten. 

Hier die Ergebnisse.

Eine Taktikaufgabe: Wie setzte Weiß am Zug fort?


Partie Bicker-Schieck, 5. Runde

Lösung: 1. L.:g6 + und Schwarz gab nach wenigen Zügen auf.




 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.