Plauener erfolgreich im Holzland

Am vergangenen Wochenende weilte eine Delegation aus SK König Plauen und SV Markneukirchen in Hermsdorf und nahm an der dortigen offenen Stadtmeisterschaft teil. Zu diesen Spielern stieß noch Markus Fenderl von der SG Waldkirchen und wenn man die Greizer Schachfreunde Jürgen Perlitz und Maurice Hupfer (früher Reichenbach) noch dazurechnet war es eine große vogtländische Abordnung.

In den ersten beiden Runden mussten Elmer Pekrul und Burkhard Atze durch Niederlagen gegen Nachwuchsspieler ihre Hoffnungen auf eine Spitzenplatzierung aufgeben. Markus Fenderl erwischte es in den beiden Schlussrunden.

Was die Erwachsenen nicht zuwege brachten, schaffte der Nachwuchs. Florian Elstner gewann mit 4/5 die U14-Wertung und Reinhard Atze mit 3/5 die U12 Wertung.

Zweiter und Dritter von links Reinhard Atze und Florian Elstner

Rüdiger Atze bekam eine Anerkennung als jüngster Spieler.

Bericht beim SV Markneukirchen

Bericht beim SK König Plauen (folgt)

Endstand

Ergebnisse der vogtländischen Schachspieler


Pl.Name,VornameVereinPunkteWertung
8.Florian, ElstnerSKK411
9.Pekrul, ElmerSKK410,5
12.Besancon, PascalWeida3,514
13.Perlitz, JürgenSFG3,513
20.Ullmann, HeikoSFG3,012
21.Atze, BurkhardSVM3,011,5
28.Atze, ReinhardSKK3,010
29.Melitzki, RichardSKK3,010
33.Fenderl, MarkusSGW2,512
36.Bühring, MarwinSKK2,014,5
40.Hupfer, MauriceSFG2,012
42.Ertl, LiamSKK2,011,5
55.Franke, NicoWeida1,510,5
60.Atze, RüdigerSVM1,08,0

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.